Gesundheit und Wohlbefinden durch Bürsten-Massage

Bürstenmassage

Die Bürstenmassage hat im Laufe der Zeiten einen Wandel erfahren: Sie wurde früher als eine klassische Anwendung zur Abhärtung betrachtet, heute ist sie mehr Teil von Wellness-Angeboten zur Steigerung des Wohlbefindens. Dabei ist sie mehr: Ein gutes, preiswertes und wirksames Mittel zur Gesundheitsvorsorge. Sie macht Morgenmuffel munter, stärkt die Abwehr, hilft die Hautstruktur verbessern oder wirkt sogar mildernd bei chronischen Erkrankungen.

 

VIBAM-Methode

Entwickelt wurde die Vier-Bürsten-Aktiv-Massage-Methode von Hans Bucher, der sein Leben nach dem Befund, fortgeschrittene Hüftarthrose, ganz der Entwicklung der optimalen Bürste widmete.

 

Nach dem Befund hatte sich Hans Bucher intensiv mit der Thematik auseinandergesetzt, wie er seinen Schmerzen Linderung verschaffen könnte, ohne auf Spritzen zurückgreifen zu müssen: Den Weg zum Erfolg fand er über die Haut.

Die Bürsten

Während der Entwicklung der Bürsten hat sich rasch heraus gestellt, dass Bürste nicht gleich Bürste ist. Die Wahl der richtigen Bürste ist entscheidend für die Wirkung.

 

Im Laufe der mehrjährigen Versuchs- und Entwicklungs-

phase erkannte Bucher, dass es keine einzelne Bürstenform gibt, die ideal für alle Körperpartien geeignet ist. Zum VIBAM-Set gehören deshalb vier verschiedene Bürsten, die genau aufeinander abgestimmt sind, und sich, dem menschlichen Körperbau entsprechend, optimal ergänzen.

 


Beeinflusse Dein Gefühl zum Gesunden Körper


Die VIBAM-Methode hat bisher schon vielen Menschen
mit verschiedensten körperlichen und geistigen Krankheiten
und Gebrechen geholfen.